Home > Leadership-Bücher > Führung - Mitarbeiter > Buch: Miteinander reden
Buch: Miteinander reden - Kommunikationspsychologie für Führungskräfte - Autor: Friedemann Schulz von Thun et al.
Buch: Miteinander reden - Kommunikationspsychologie für Führungskräfte - Autor: Friedemann Schulz von Thun et al.

Buch: Miteinander reden

Autor: Friedemann Schulz von Thun et al.

Kurzkritik Der Band für Führungskräfte aus der Reihe »Miteinander reden: Praxis« wurde von Friedemann Schulz von Thun, dem Altmeister gelingender Kommunikation, herausgegeben. Es ist ein Must Read für jeden Vorgesetzten. Die Autoren wenden die bewährten Modelle auf Führungsprobleme an und bieten dabei einen hohen Praxisnutzen. Das Buch ist schmal, sehr leicht zu lesen und mit Cartoons aufgewertet. Es ist das Beste, was ich bisher über »Führung und Kommunikation« gelesen habe. Überragend! Ausführliche Kritik Friedemann Schulz von Thun (*1944), bis 2009 Professor in Hamburg, ist…

LeadershipJournal - Bewertung

Inhalt
Praxisnutzen
Lesbarkeit

Überragend

Fazit: Das beste Buch zum Thema »Führung und Kommunikation«.

Ihre Bewertung: Seien Sie der Erste!

Kurzkritik 
Der Band für Führungskräfte aus der Reihe »Miteinander reden: Praxis« wurde von Friedemann Schulz von Thun, dem Altmeister gelingender Kommunikation, herausgegeben.

Es ist ein Must Read für jeden Vorgesetzten. Die Autoren wenden die bewährten Modelle auf Führungsprobleme an und bieten dabei einen hohen Praxisnutzen. Das Buch ist schmal, sehr leicht zu lesen und mit Cartoons aufgewertet.

Es ist das Beste, was ich bisher über »Führung und Kommunikation« gelesen habe. Überragend!

Titel: Miteinander reden – Kommunikationspsychologie für Führungskräfte
Autor: Friedemann Schulz von Thun et al.
Seiten: 192
Verlag: Rowohlt
Preis: 9 €
Deutsche Ausgabe bestellen: hier

Ausführliche Kritik

Friedemann Schulz von Thun (*1944), bis 2009 Professor in Hamburg, ist jedem, der sich mit dem Thema Kommunikation befasst, ein Begriff. Seine drei Bücher der Reihe »Miteinander Reden« sind mit dem 4-Seiten-Modell, den Kommunikationsstilen und dem »inneren Team« DIE Klassiker der Kommunikationsliteratur. Dieses Buch für Führungskräfte überträgt die verschiedenen Modelle auf den Alltag und die typischen Gesprächssituationen einer Führungskraft. Die Autoren schöpfen dabei aus dem reichen Erfahrungsschatz, den sie in ihren Kommunikationstrainings für Führungskräfte gewonnen haben.

Von Thun und seine Mitautoren erklären kurz und prägnant die genannten Modelle, um dann anhand sehr plastischer Praxisbeispiele zu zeigen, wie eine Führungskraft sie nutzen kann. Die Argumentationen und die Beispiele sind so einleuchtend, dass sie nach sofortiger Umsetzung verlangen. Das Buch hat einen sehr hohen Praxisnutzen.

Auch bei diesem Titel zeigt Schulz von Thun wieder einmal, dass er ein Humanist im besten Sinne des Wortes ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Autoren beschränkt er sich nicht darauf, Tipps zu geben, wie Sie ein gutes Mitarbeitergespräch vorbereiten, strukturieren und führen können. Vielmehr befasst er sich auch mit der Einstellung, die eine Führungskraft bei der Anwendung haben sollte. Das Buch besteht aus fünf Kapiteln:

  1. »Stimmige Führung« aus kommunikationspsychologischer Sicht. Wie führt man richtig? (S. 13–30)
  2. Grundlagen der Kommunikationspsychologie für Führungskräfte (S. 31–63)
  3. Kompetenzen der Gesprächsführung (S. 64–133)
  4. Führungskraft und Mitarbeiter im Gespräch (S. 134–181)
  5. Fragen aus der Praxis (182–191)

Im ersten Kapitel beschäftigen sich die Autoren mit dem Thema »Führung« allgemein. Es werden Themen besprochen wie z. B. die Verbindung von Professionalität und Menschlichkeit, die Problematik der Sandwich-Position vieler Führungskräfte und das eigene Rollenverständnis als Führungskraft.

Im zweiten Kapitel werden fünf Modelle von Schulz von Thun kurz und knackig vorgestellt und auf den Führungsalltag übertragen. Wer noch kein Buch von ihm gelesen hat, sollte mit diesem Buch anfangen, da es einen sehr guten Überblick über die wichtigsten Modelle und Werkzeuge der Hamburger Schule gibt.

Im dritten Kapitel werden diese Modelle dann ausgeführt. Die Autoren zeigen auf, welche Fähigkeiten eine gute Führungskraft ausbilden sollte. Dazu gehört, sich für den Mitarbeiter zu interessieren (aktives Zuhören), Farbe zu bekennen (den eigenen Standpunkt kommunizieren), Gespräche zu strukturieren und zu leiten und Metakommunikation (Kommunikation über Kommunikation) im Team zu fördern. Insbesondere der letzte Punkt dürfte sich für viele Führungskräfte als eine hohe Hürde erweisen. Da Schulz von Thun das natürlich weiß, empfiehlt er, Veränderungen langsam einzuführen und selbst mit einem guten Beispiel voranzugehen.

Im vierten Kapitel werden fünf sehr spannende Fallbeispiele erläutert, die zeigen, wie gut die Modelle in der Praxis anwendbar sind. Sehr zu loben – nicht nur in diesem Kapitel – sind die konkreten Formulierungsvorschläge, die den meisten Führungskräften eine große Hilfe sein werden.

Im fünften und letzten Kapitel werden kurz typische Fragen von Teilnehmern aus Seminaren der drei Autoren aufgeführt und beantwortet.

Wie alle Bücher von Schulz von Thun besticht auch dieses durch eine sehr klare, anschauliche und leicht verständliche Sprache. Die grafische Aufbereitung mit Cartoons gefällt mir sehr gut.

Fazit:

Dieses Buch ist das beste Buch zum Thema »Führung und Kommunikation«. Jede Führungskraft sollte es gelesen haben – von der ersten bis zur letzten Seite!

© 2015 Alexander Groth (www.leadershipjournal.de)

Autor Alexander Groth

Alexander Groth

Alexander Groth ist Professional Speaker, Trainer und Autor für Leadership. Er gehört zu den Top 100 Excellent Speakers und ist Lehrbeauftragter an drei Universitäten. Sein Engagement gilt der Förderung einer modernen Führungskultur.

Groth ist einer der meistgelesenen Führungsautoren. Als Dozent mit der besten Benotung (1,1/1,0) erhielt er zweimal in Folge den Best Teaching Award der TU München.

Ihre Meinung bitte

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*