Stärken

Nur wer Mitarbeiter stärkenorientiert führt, kann diese zu dauerhafter Bestleistung bringen. Diese Bücher gehen der Frage nach, wie man die Stärken der Mitarbeiter sowie auch die eigenen ausfindig macht und erfolgsorientiert einsetzt.

Buch: Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt!

Autoren: Marcus Buckingham und Donald O. Clifton

Buch: Entdecken Sie Ihre Stärken jetzt - Autoren: Marcus Buckingham, Donald O. Clifton

Kurzkritik  Ein exzellentes Buch mit Test, das Sie unbedingt lesen sollten, wenn Sie sich mit Ihren eigenen Stärken und Talenten beschäftigen. Das Gallup-Institut hat 80.000 Manager interviewt, um 34 Talente ...

Weiterlesen »

Buch: Überflieger

Autor: Malcom Gladwell

Buch: Überflieger Warum manche Menschen erfolgreich sind und andere nicht - Autor: Malcom Gladwell

Kurzkritik  Malcolm Gladwell zeigt in diesem überragenden Buch auf, welche Faktoren Menschen tatsächlich erfolgreich machen. Dies ist eines der besten Bücher über Talent, auch wenn der zweite Teil des Buches ...

Weiterlesen »

Stärkenorientiertes Führen

Autor: Alexander Groth

Buch: Stärkeorientiertes Führen - Autor: Alexander Groth

Kurzkritik  Dieses war/ist das zweite Buch, das ich zu einem aktuellen Führungsthema veröffentlicht habe und das ich nach wie vor empfehle. Diese kleine Publikation bringt auf den Punkt, wie Sie ...

Weiterlesen »

Buch: Was heißt schon Talent?

Autor: Matthew Syed

Buch: Was heißt schon Talent? - Autor: Matthew Syed

Kurzkritik  Matthew Syed ist hier ein fantastisches Buch über das Thema Talent gelungen. Er argumentiert sehr stringent, anschaulich und praxisnah, was den meisten Führungskräften gefallen wird. Die erste Hälfte des ...

Weiterlesen »

Buch: Typologie des Managers

Autoren: Rudolf Attems und Franz Heimel

Buch: Typologie des Managers - Autoren: Rudolf Attems, Franz Heimel

Kurzkritik  In diesem Buch über »Stärken« arbeiten die Autoren mit dem weltweit verwendeten Instrument des Myers-Briggs Type Indicators (MBTI). Ein Fragebogen im Buch hilft dem Leser, seine eigenen Stärken zu ...

Weiterlesen »