Home > Great Leaders > Unternehmer > Steve Jobs > Steve Jobs, seine Vision und sein RDF
Great Leaders: Steve Jobs, seine Vision und sein RDF
Great Leaders: Steve Jobs, seine Vision und sein RDF
© Foto S. Jobs: Anton_Ivanov / Shutterstock, Inc.

Steve Jobs, seine Vision und sein RDF

Great Leaders: Steve Jobs

Steve Jobs war ein begnadeter Visionär. Er hatte stets das Große im Blick, das er mit seinen Unternehmungen erreichen wollte. In diesem Video sieht man den 30-jährigen, charismatischen Steve Jobs in der strategischen Arbeit mit seinem Team bei NeXT, dem Unternehmen, das er nach seinem Ausscheiden bei Apple gegründet hatte. Der Film zeigt Ausschnitte aus den ersten beiden Klausuren/Retreats, die 90 Tage bzw. 180 Tage nach der Firmengründung von NeXT in Pebble Beach aufgenommen wurden. Hier haben Sie die Chance, den jungen Steve Jobs in Aktion zu erleben.

In der Aufnahme zeigt sich sehr deutlich seine sehr klare Vision (6 m 43), seine fordernde Haltung und seine berühmte Fähigkeit, ein RDF (Reality Distortion Field) herzustellen. Der Begriff Reality Distortion Field stammt aus einer der »Star Trek«-Folgen. Dort kreieren sich Aliens ihre eigene Welt durch mentale Kräfte. Mitarbeiter von Apple sprachen Jobs diese Fähigkeit zu, der stets versuchte, seine Mitarbeiter mit seinem Charisma davon zu überzeugen, das Unmögliche zu schaffen. Sehen Sie selbst:

Was für ein Unternehmen war NeXT?

Nachdem Steve Jobs zusammen mit Steve Wozniak im Jahr 1976 Apple gegründet hatte, verließ er das Unternehmen 1985 nach einem internen Machtkampf. Er gründete daraufhin das Unternehmen NeXT Computer und beteiligte sich an dem damals noch unbekannten Unternehmen Pixar, das ihn später zum Milliardär machen sollte.

Die Idee von NeXT war, leistungsstarke, hochwertig designte, aber bezahlbare Computer für Colleges herzustellen. Obwohl das Unternehmen kommerziell nicht sehr erfolgreich wurde, leisteten Steve Jobs und die Mitarbeiter einen herausragenden Beitrag für die Entwicklung der Computertechnik.

Zehn Jahre nach seinem Abschied kehrte Steve Jobs als Retter zu Apple zurück, nachdem die Apple Corporation die in vielerlei Hinsicht technisch brillante Firma NeXT für 400 Millionen Dollar aufgekauft hatte. Aus dem von NeXT übernommenen Betriebssystemen NeXTSTEP bzw. OPENSTEP wurde Mac OS X entwickelt, das im Jahr 2000 veröffentlicht und sehr erfolgreich wurde.

Hat Ihnen der Artikel „Steve Jobs, seine Vision und sein RDF gefallen? Sagen Sie uns Ihre Meinung:

Autor Alexander Groth

Alexander Groth ist Professional Speaker, Trainer und Autor für Leadership. Er vermittelt Führungskräften neue Impulse für ihre Arbeit und ist Lehrbeauftragter an drei Universitäten. Sein Engagement gilt der Förderung einer modernen Führungskultur.

Groth ist einer der meistgelesenen Führungsautoren. Als Dozent mit der besten Benotung erhielt er zweimal in Folge den Best Teaching Award der TU München.

Ihre Meinung bitte

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benötigte Felder sind markiert *

*